Anspruchsvolle Assistenzhunde-Ausbildung für eine feste Partnerschaft zwischen Mensch & Hund

Unsere Azubis

 

 

Tessa

Tessa wird der Assistenzhund für Nils. Nils ist frühkindlicher Autist und kann beispielsweise keine Gefahren einschätzen. Daher gehört es unter anderem zu Tessa's Aufgaben ihn sicher durch den Straßenverkehr zu führen. Außerdem soll sie für Nils ein Ruhepol sein und ihn in neuen Situationen beruhigen und Souveränität vermitteln.

My Own Fantasy Jax

Jax wird für Emily ausgebildet. Emily lebt in eienr Pflegefamilie und ist vom fetalen Alkoholsyndrom betroffen. Sie hat ist sehr ängstlich und schüchtern. Neue Situationen bereiten ihr sehr große Probleme. Jax soll sie bei zu vielen Außenreizen beruhigen und Emily ihre Ängste nehmen.


Casper von der Mecklenburgischen Schweiz

Mia ist Autistin und Casper soll als Assistenzhund für sie ausgebildet werden. Casper wird anzeigen, wenn Mia unbeaufsichtigt das Haus verlässt. Zudem soll Casper den Eltern helfen Mias Weglauftendenzen einfach und sicher zu händeln. Wenn Mia es doch schaffen sollte zu verschwinden, wird Casper sie später aufgrund seiner Supernase aufspüren können.

Curt von der Mecklenburgischen Schweiz

Leon ist frühkindlicher Autist. Curt soll seine Weglauftendenzen anzeigen sowie melden, wenn Leon unter Herzrasen leidet. Außerdem soll Curt ihn bei Reizüberflutung beruhigen und vor möglichen Gefahren warnen.



Barney

Barney ist ein ruhiger und freundlicher Labrador. Er wird für Benni ausgebildet. Benni ist Autist. Barney soll ihm in neuen, stressigen Situationen helfen und ihn beruhigen, damit er im Alltag besser zurechtkommt.