WZ Hundezentrum Norddeutschland KG

Anspruchsvolle Assistenzhunde- Ausbildung für eine feste Partnerschaft zwischen Mensch & Hund

Das Team


Ulrich Zander

Inhaber, Hundetrainer

Ulrich Zander, Jahrgang 1985, ist der Komplementär der WZ Hundezentrum Norddeutschland KG. Er hatte schon früh den Wunsch mit Tieren zu arbeiten, hat aber zuerst Geografie an der Universiät Bremen studiert. Während des Studiums hat er nie den Traum aufgegeben, mit Tieren arbeiten zu wollen und jobbte neben dem Studium in einer Zoofachhandlung.

Seinen Traum von der Arbeit mit den Tieren erfüllte er sich durch eine eigene Zoofachhandlung in Rostock. Zu dieser Zeit zog dann auch der erste eigene Hund ein. Um mehr Wissen über Hunde zu erhalten, begann er eine Ausbildung zum Hundetrainer in der Hundeschule Rostock bei Frau Petra Asmuß. In Anschluss an die Ausbildung zum Hundetrainer bildete er sich zum Assistenzhundetrainer weiter, z. B. durch Seminare bei Sabine Häcker. In diesem Bereich fand Ulrich Zander seine Erfüllung und gab sein Zoofachgeschäft auf. Von 2012 bis 2016 hat er Therapie- und Behindertenbegleithunde für den Verein Rehahunde- Deutschland e.V. ausgebildet. 2013 wurde er Gründungsmitglied bei dem Verein Servicehundzentrum e.V.  Das Servicehundzentrum e.V. unterstützt die Ausbildung von Servicehunden jeder Art. Dazu gehören auch Blindenführhunde und Therapiehund speziell für Einrichtungen.

Für den Verein Servicehundzentrum e.V. ist Ulrich Zander als 2. Vorsitzender tätig und hauptverantwortlich für alle Fragen zum Thema Therapiehunde und tiergestützte Intervention.

Neben der Ausbildung von Assistenzhunden ist Ulrich Zander auch als Hundetrainer, vor allem im Einzeltraining, und in der tiergestützten Therapie mit eigenen Hunden tätig.

Ulrich Zander ist seit 2013 § 11 zertifiziert (Amtsveterinär Landkreis Rostock).


Kirstin Wilken

Inhaber, Hundetrainerin, Tierverhaltensberaterin/Tierpsychologin (BTB), Tierheilpraktikerin

Kirstin Wilken, geboren 1987, studierte in Bremen und Greifswald Jura. Während des Studiums kam der erste eigene Hund, den sie sich schon seit Kindheitstagen gewünscht hatte. Da bereits ein anderer Hund um Haushald lebte, entschloss sie sich eine Ausbildung zum Hundetrainer zu machen, um ein Rudel verantwortungsbewusst führen zu können. Während ihres Studium besuchte sie weitere Seminare, zum Beispiel zum Thema Leinenführigkeit, Mentaltraining oder Aggressivität beim Hund. Erste Erfahrungen im Bereich Assistenzhundeausbildung hat sie bei Rehahunde- Deutschland e.V. gesammelt, für den sie von 2014- 2016 ausgebildet hat. Zudem ist sie Gründungsmitglied und Kassenwart beim Servicehundzentum e.V., für den sie unterschiedlichste Servicehunde ausbildet.

Mittlerweile ist sie erfolgreich sowohl im Bereich Assistenzhundeausbildung als auch mit eigenen Hunden in der tiergestützten Therapie tätig ( § 11 zertifiziert seit 2013, Amtsveterinär Landkreis Rostock). Außerdem übernimmt sie alles "Organisatorisches" für die WZ Hundezentrum Norddeutschland KG und das Servicehundzentrum e.V.. Im Januar 2016 hat Kirstin Wilken zudem ihre Weiterbildung zur zertifizierte Tierpsychologin/Tierverhaltensberaterin (BTB) mit "gut" beendet. 2017 hat sie ihre Weiterbildung zur Tierheilpraktikerin abgeschlossen.


Mandy Lätsch

Trainingsassistenz

Mandy, Jahrgang 1989, absolviert die Ausbildung zum Fachtrainer für Assistenzhunde in unserem Hundezentrum. Während dieser Zeit begleitet sie uns bei der Ausbildung der Assistenzhunde und trainiert diese auch eigenständig. Sie unterstützt uns bei Kundenterminen und Seminaren.

Mit ihren eigenen Hunden Labrador Milow und Border Collie Lexi ist Mandy zudem in der tiergestützten Intervention tätig.


Anna Tolks

Gute Seele/ Tierpflegerin

Anna, geboren 1988, ist seit 2016 Teil unseres Teams. Sie kümmert sich liebevoll um die Pflege und Versorgung unserer Hunde und ist damit eine große Unterstützung für uns. Selbstverständlich hat auch Anna einen eigenen Hund.